3. Spieltag

Gifhorn 1 konnte leider keine Punkte aus Göttingen mitnehmen und peilt nach einem 1-1-1 Start wohl einen Feld im Mittelfeld der VLO an.

 

Tempo Göttingen 2

:

SV Gifhorn

1

 Holloway, Timo

(2042)

1

:

0

(2127)

Höthe, Christian 

1

3

 Hagemann, Sven

(1960)

1

:

0

(2081)

Samu, Ferenc 

2

5

 Wachsmuth, Stefan

(1863)

0

:

1

(2037)

Marzik, Hans 

3

6

 Masius, Patrick

(1862)

½

:

½

 

Dr. Beheshti, Taghi 

4

7

 Adam, Oliver

(1851)

0

:

1

(1966)

Dannehr, Jürgen 

5

8

 Kohlmeier, Frank

(1837)

1

:

0

(1956)

Bickert, Jegor 

7

10

 Jürgens, Peter

(1763)

½

:

½

(1698)

Eickhoff, Hermann 

12

11

 Fournier, Damien

(1797)

½

:

½

(1392)

Friedrich, Steffen 

16

 

 

Der Aufsteiger Gifhorn 2 bleibt hingegen das Überraschungsteam der Bezirksliga, denn auch das dritte Spiel konnte in Folge gewonnen werden: 3-0-0

Damit bleibt Gifhorn 2 ein Auftiegskandidat in die VLO, vielleicht treffen die beiden Gifhorner Mannschaften ja in der nächsten Saison dort aufeinander :-)

 

 

 

             BS Gliesmarode 3      3 : 5    SV Gifhorn 2

 

401 Dr. Federau, Torsten (1819)  ½ : ½  (1750) Gerke, Florian 202

 

402 Schulze, Birgit (1759)                1 : 0  (1781) Freitag, Christian 203

 

403 Beck, Oliver (1695)                    0 : 1  (1761) Koch, Marvin 204

 

404 Schnirel, Lukas (1658)             ½ : ½  (1785) Wilke, Uwe 207

 

405 Pramann, Friedrich (1699)      ½ : ½  (1689) Wohlrabe, Jörg 208

 

406 Kubannek, Fabian (1700)        ½ : ½  (1670) Dr. Baucke, Wilhelm 210

 

408 Dr. Steiner, Susanne (1657)     0 : 1  (1544) Dannehr, Kerstin 211

 

501 Wuttke, Sigurd (1669)               0 : 1  (1672) Axt, Christian 222

 

 

Das Match schien zu keinem Zeitpunkt gefährdet zu sein. Schachfreund Wilke und Wohlrabe einigten sich schnell in ausgeglichenen Endspielen auf ein Remis. An den Brettern 3-8 schien sich auch keine Verlustpartie abzuzeichnen, ganz im Gegenteil. Schachfreund Axt und Koch gewannen in gewohnt souveräner Manier und Schachfreundin K. Dannehr konnte sogar noch Profit aus einer ausgeglichenen Stellung schlagen, da Ihre Gegnerin sich nicht mit einem Remis zufrieden geben wollte und überzog. Schachfreund Baucke erspielte ebenfalls in souveräner Art und Weise ein Remis. An den Spitzenbrettern konnten die Schachfreunde Gerke und Freitag leider nur insgesamt einen halben Punkt zum Gesamtsieg beisteuern, beide Stellungen waren zerfahren und unklar.

 

 

1. SVG Salzgitter 2 mit 3/3 (19 Brettpkt)

2. SV Gifhorn 2 mit      3/3 (15 BP)

3. Peiner SV mit           2/3 (14,5 BP)

 

 

Da nur der erste aus der Bezirksliga in die VLO aufsteigen wird, wird sich das Aufstiegsrennen wohl in den Spitzenpartien zwischen den Top-3 entscheiden.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Vereinsabend

jeden Donnerstag

Jugend ab 17:15 Uhr

Erwachsene ab 19:00 Uhr

 

Interessierte sind immer herzlich Willkommen!


Spiellokal

Jugendbegegnungsstätte

Ludwig-Jahn-Str. 10

38518 Gifhorn

 


Unser Vereinsheim auf Schach.de:

Vereinsraum des SV Gifhorn bei Schach.de
Vereinsraum des SV Gifhorn bei Schach.de

Hier könnt Ihr bei chessbase

die Neuesten Medien rund um den Schachsport bestellen. Einfach auf das logo klicken, shoppen, bestellen, besser werden!