Doppelsieg am dritten Spieltag

Beide Gifhorner Mannschaften konnten sich nach dem dritten Spieltag zufrieden zeigen, denn beide siegten daheim. Die erste Mannschaft gewann 6-2 gegen den Peiner SV und die zweite Mannschaft gewann 5-3 gegen die SVG Salzgitter III.

 

Die erste Mannschaft spielte ohne Ferenc Samu, dafür rückte Christian Freitag nach und unterstrich seine Nominierung prompt mit einem schnellen Sieg am achten Brett mit den weißen Steinen. Im übrigen wurden alle vier Weißpartien aus Gifhorner Perspektive gewonnen. Es gab keine großen Überraschungen an den anderen Brettern und somit geht der 6-2 Sieg aufgrund der Gifhorner Dominanz in Ordnung.


Landes- und Verbandsligen 2015/16
Verbandsliga Ost
3. Spieltag - 15.11.2015

SV Gifhorn 6 : 2 Peiner SV
2  Brandes, Stephan (2144) ½ : ½ (1972) Schmidt, Uwe  1
3  Höthe, Christian (2130) 1 : 0 (1964) Pätz, Carsten  2
4  Marzik, Hans (2018) 1 : 0 (2032) Drewes, Marco  3
5  Dannehr, Jürgen (1974) 1 : 0 (1914) Garbuszus, Jürgen  4
6  Bickert, Jegor (1933) ½ : ½ (1950) Belakhin, Alexander  5
7  Santoro, Pasquale (1838) 1 : 0 (1779) Remmert, Julian  8
8  Eickhoff, Hermann (1744) 0 : 1 (1872) Thurmann, Enrico  9
11  Freitag, Christian (1716) 1 : 0 (1579) Limböck, Sebastian 

10





Die zweite Mannschaft hatte am dritten Spieltag einen Gegner auf Augenhöhe. Die SVG Salzgitter III reiste mit sieben Jugendlichen und FM Fabian Müller an. Diese "Jugendmannschaft inkl. meisterlicher Betreuung" wehrte sich tatkräftig und die Gifhorner Spieler mussten alles in die Waagschale werfen, um als Sieger aus dem Rennen hervorzugehen. Am Brett acht spielte Neuzugang Steffen Friedrich zum ersten mal für den SV GF nach langjähriger Schachabstinenz, und dies gleich erfolgreich. Er gewann frühzeitig mehrere Bauern und die "Qualle", danach hatte er sowohl position als auch Material, und das veranlasste seinen Gegner frühzeitig zur Aufgabe. Marvin Koch gab am dritten Brett alles gegen FM Fabian Müller und er brachte den besten Spieler des Bezirks BS doch ein wenig ins Schwitzen. Beide (!!) gerieten ca. ab dem 30. Zug in Zeitnot und dann gewann FM Müller durch eine Kombination die Partie (Budapester Gambit). Am Brett zwei gewann Schachfreund Andreas Wollmann seine Partie wie gewohnt durch einen opferreichen Spielstil schnell. Am Spitzenbrett gewann SF Florian Gerke gegen einen momentan sehr stark aufgelegten Lucas Graf die Partie erst nach gut fünf Stunden im Endspiel. Lucas Graf gewann nebenbei seine letzten beiden Turniere mit einer Turnierleistung von 4,5/5 (Leistung 1936) und 6/6 (Leistung 2132), von daher war ihm schon vor der Partie die Spielstärke seines Gegners bewusst. Aber SF Gerke wählte die Philidor Verteidigung und spielte diese sehr solide, bis sich sein Gegner durch ungenaues Spiel selbst ausmanövrierte und dadurch kippte die Stellung sehr schnell in ein gewonnenes Endspiel Springer+5 vs. Läufer+7. 


SV Gifhorn II (1609)
DWZ   5-3     SVG SZ III (1561)
DWZ
1. Gerke, Florian
1761
  1-0   1. Graf, Lucas
1785* (*aktualisiert)
2. Wollmann, Andreas
1788
  1-0   2. Lau, Theodor
1685
3. Koch, Marvin
1771
  0-1   3. FM Müller, Fabian
2313
4. Priebe, Ralf
1657
  1-0   4. Lamottke, Nils
1427
5. Dr. Baucke, Wilhelm
1634
  1-0   5. Blanke, Jannes
1399
6. Dannehr, Kerstin 1504
  0-1   6. Lamottke, Svenja
1396
7. Nauditt, Friedhelm
1390
  0-1   7. Jaiser, Bennet
1385
8. Friedrich, Steffen
1369
  1-0   8. Blanke, Jonas

1095


Damit behalten beide Mannschaften ein Auge auf die Aufstiegsplätze, denn beide sind in ihrer Liga zweiter. Die erste Mannschaft muss den ersten Platz in der Verbandsliga Nds. Ost belegen um aufzusteigen, und der zweiten reichte auch noch der zweite Platz in der Bezirksklasse BS aus. Ein sofortiger Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Bezirksliga wäre eine echte Sensation, denn Gifhorn II ist ja letzte Saison erst von der Kreisliga in die Bezirksklasse aufgestiegen. We'll see...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marcus (Montag, 16 November 2015 09:13)

    .... Gratulation an die zwei Mannschaften.. !!



Vereinsabend

jeden Donnerstag

Jugend ab 17:15 Uhr

Erwachsene ab 19:00 Uhr

 

Interessierte sind immer herzlich Willkommen!


Spiellokal

Jugendbegegnungsstätte

Ludwig-Jahn-Str. 10

38518 Gifhorn

 


Unser Vereinsheim auf Schach.de:

Vereinsraum des SV Gifhorn bei Schach.de
Vereinsraum des SV Gifhorn bei Schach.de

Hier könnt Ihr bei chessbase

die Neuesten Medien rund um den Schachsport bestellen. Einfach auf das logo klicken, shoppen, bestellen, besser werden!